Gründungsmitglieder

 index Պաւարիոյ Հայ Հայրենակցական Միութիւն

Die Armenische Landsmannschaft in Bayern e.V. wurde im Juni 1962 von Wanik Chandjian und Mardiros Zakaryan gegründet, um den Armeniern die während des 2. Weltkrieges nach München gekommen und geblieben sind, einen Ort der Begegnung und ein Stück Heimatgefühl wiederzugeben.
Im Laufe der Jahrzehnte und im Zuge des Anwerberabkommens der BRD in den 60er Jahren kamen weitere Armenier als Gastarbeiter nach München, so wie auch eine Vielzahl von armenischen Studenten aus dem Iran, Syrien, Libanon und der Türkei. Auch die Öffnung Osteuropas führte zu einem sprunghaften Anstieg unserer Gemeindemitglieder aus Armenien und eine große Anzahl von Familien als Asylbewerber aus dem Irak, die hier sowohl eine neue Heimat gefunden, als auch eine neue Existenz aufgebaut haben.
Unser Verein ist ein wichtiger Träger des kulturellen Lebens der Armenier in München, wobei mehr als 300 Familien in und um München zu verzeichnen sind.

Ausbau der Räume in der Jahnstrasse 27 im Glockenbachviertel München & Erinnerungen !

            Anhang 1(7)Anhang 1(6)

 

 

Anhang 2(3)                       Anhang 1(5)